Life-Achievement-Award

DER LIFE ACHIEVEMENT AWARD

Der zwölfte Preisträger des Life Achievement Awards steht fest: Die höchste Auszeichnung eines Lebenswerks in der Weiterbildungsbranche geht 2018 an Fredmund Malik. Er ist einer der bekanntesten Management-Experten Europas, seine Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für seine Modelle gewann er diverse Preise.

Schon früh erkannte er, dass die Betriebswirtschaftslehre als Grundlagenwissenschaft für das Management nicht ausreicht und wandte sich den Komplexitätswissenschaften zu: Systemtheorie, Kybernetik und Bionik. 1978 habilitierte er mit einer Arbeit über die „Strategie des komplexen Managements“, als Professor lehrte er an den Universitäten St. Gallen, Innsbruck und Wien sowie in Peking, China. Bis heute ist sein Name eng mit dem St. Galler Managementmodell verbunden, an dessen Entstehung, Verbreitung und Weiterentwicklung er entscheidend mitwirkte. Seit der Veröffentlichung seines Bestsellers „Führen Leisten Leben“ gilt er als einer der führenden Managementvordenker in Europa. Peter F. Drucker beschrieb ihn als „die wichtigste Stimme in Theorie und Praxis des Managements in Europa“. 

Maliks Verdienst besteht nach Ansicht der Jury des Life Achievement Awards in seinem ganzheitlichen Managementverständnis. Er hat nicht nur beschrieben, was richtiges und gutes Management ist und damit die Grundlage für die Reflexion geschaffen, sondern auch Methoden entwickelt, Management wirksam umzusetzen. Dafür wird der Wirtschaftswissenschaftler auf den Petersberger Trainertagen 2018 mit dem Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche ausgezeichnet. Einen Einblick in seine Arbeit und Ideen liefert Malik am 14. April im Rahmen einer Keynote.

Verliehen durch
DVWO
GSA
Manager Seminare
Speakers Excellence